COSIGOTTESDIENST MIT MODERNEN LIEDERN

Entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten, Gottesdienst zu feiern - im COSIGOttesdienst: Einmal im Monat, sonntags um 10.00 Uhr. Den nächsten COIGO‘s feiern wir - so Gott will und wir leben - am: 24.03.2024 um 10.00 Uhr COSIGO‘s im Jahr 2024: 21.04.24 26.05.24 23.06.24 14.07.24 15.09.24 13.10.24 17.11.24
Aktualisiert: 16.02.2024
Zeichnung: Daniel Hohls
Der Name ist Programm: COSI (to) GO (COSIGOttesdienst mit modernen Liedern)  In unserer schnellebigen Zeit gibt es viele Angebote, die unter dem Begriff „to go“ firmieren. Da kann man beispielsweise bei einer bekannten Restaurant-Kette einen Becher Kaffee, Coffee to go, sozusagen im Vorbeigehen mitnehmen. Man braucht sich nicht lange aufzuhalten, um das gewünschte Produkt genießen zu können.  „Come on and sing“ (COSI) - so heißen die Liederbücher, die unsere Kirche im Laufe der Zeit herausgebracht hat. In den Gottesdiensten, die wir mit COSIGO abkürzen, folgen wir dieser Aufforderung und singen aus diesen moderneren Liederbüchern.   Der COSI (to) GO (COSIGOttesdienst) will Menschen unserer Zeit, die oft unter Zeitnot leiden, einladen, ein wenig innezuhalten, moderne Lieder zu singen und den Charakter eines Gottesdienstes, der sich im Laufe von vielen Jahrhunderten heraus-gebildet hat, trotzdem nicht zu vermissen.	 	  Mittlerweile gehören viele dieser Lieder bereits zum Standard-Repertoire jeder Gemeinde, aber  dennoch gibt es in ihnen immer wieder Neues zu  entdecken, besonders im jüngst erschienenen  Band III aus dem Jahr 2012.Zumeist junge Leute begleiten sie am E-Piano,  an der Elektro-Gitarre, am Schlagzeug oder an  einem Cajon.  Die meisten Lieder sind sehr fetzig, werden  relativ schnell gesungen und weisen  verschiedene Schwierigkeitsgrade auf.  Lassen auch Sie sich einladen und inspirieren.  Kommen Sie gerne dazu, wenn Sie Neues  entdecken und für sich selbst gewinnen mögen.

Ev. - Luth. Gemeinde „Zum Heiligen Kreuz“

Nassauische Str. 17 10717 Berlin T 030 / 873 18 05 M 0152 / 389 32 717
Mit Dank an: www.pixabay.com/JuliusH
Mit Dank an: www.pixabay.com/tilixia
SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE